© iStock/fizkes
73.808
Getrunkene Liter
14,94
Eingesparte Tonnen CO₂
147.615
Eingesparte Plastikflaschen

Kontakt

Wasserschulen c/o 
planero GmbH

Sylvensteinstr. 2
81369 München

Unser Team


Stefanie Oetterich

Projektleitung

Malte Heinemann

Partner-Management

Andrea Stumpf

Schul-Service Umsetzung

Susanne Stangl

Content

Hannah Kottmann

Projekt-Management

Barbara Kehl

Akquise

Bärbel Mees

PR

Daniela Eck

Kommunikation, Website

Monika Grünwald

Backoffice

Isabella Sigl

Werkstudentin

Wasserschulen ist ein Projekt der fit4future foundation Germany und wird seit 2023 in Zusammenarbeit mit der planero GmbH umgesetzt.

Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Dienstleistern Grünbeck, IMIQ, Conrad Electronic und fischimwasser:

fit4future foundation Germany

Die Stiftung mit Sitz in München fördert Maßnahmen für eine gesunde Zukunft von Kindern und des Planeten. Für die Entwicklung und Umsetzung der stiftungseigenen Programme und Initiativen setzt die gemeinnützige Organisation auf Partnerschaften und Synergien. In Kooperationen werden Inhalte erarbeitet und weiterentwickelt sowie Projekte umgesetzt und fortlaufend wissenschaftlich evaluiert. 

planero GmbH

Gegenstand des Unternehmens ist die Realisierung von Gesundheits- und Präventionsprojekten und die Konzeption, Realisation und Vermarktung von Produkten, Projekten und Veranstaltungen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft. 

Grünbeck

Im Rahmen des Projektes erhalten die teilnehmenden Schulen den qualitativ hochwertigen Trinkwasserspender „SODA JET PUBLIC III“ der Firma Grünbeck. Die Arbeit der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH zielt darauf ab, Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu hygienisch einwandfreiem Wasser zu gewähren. Mit Exzellenz, Know-how, leistungsfähigen Produkten und Kommunikation setzt sich Grünbeck konsequent dafür ein, den Zugang zu sauberem Wasser langfristig zu erhalten. 

IMIQ

Das Unternehmen macht mit ihrem Messgerät „TapWatch“ auf die positiven Umweltauswirkungen des Leitungswassertrinkens sichtbar und setzt sich damit aktiv für den Schutz der Ressource Wasser ein. Alle Trinkwasserspender unseres Projekts sind mit einer "TapWatch" verbunden. Auf einem Info-Screen können die Kinder so in Echtzeit sehen, wie viel Leitungswasser sie schon getrunken haben.  

Conrad Electronic

Als führender Anbieter von Elektronik und Technologie strebt Conrad Electronic danach, Kunden innovative Lösungen anzubieten und gleichzeitig höchste Qualität, Service und technisches Know-how zu gewährleisten. Jede Schule erhält einen Info-Screen der Firma Conrad, auf dem wir schulspezifische Messwerte sowie spannende Impulse zum Thema Wasser anzeigen.  

fischimwasser

Unser wissenschaftlicher Partner für die Evaluation ist fischimwasser. Die Kölner Denkfabrik verfolgt das Ziel, die Menschen gesünder, zufriedener und leistungsfähiger zu machen und entwickelt daher gemeinsam mit Prof. Dr. Ingo Froböse wissenschaftlich fundiert und interdisziplinär innovationsgetriebene Projekte und Produkte für Gesundheitsmärkte.